BioWare: Mitgründer Greg Zeschuk ist gegen Konsolen-Upgrades

Greg Zeschuk, Mitgründer des kanadischen Studios BioWare, hat sich jüngst zu den aktuellen Gerüchten über ein Konsolen-Upgrade von Sonys PS4 geäußert. Demnach ist er gegen ein Upgrade, weil dies die Entwicklung eines Spiels in die Länge ziehen würde. Wenn es mehrere Systeme geben würde, müsste man mehr Zeit in die Optimierung der einzelnen Versionen investieren. Außerdem sagt Zeschuk, dass es den Otto Normalverbraucher verwirren würde, wenn es plötzlich unterschiedlich leistungsstarke Konsolen geben würde. Als Beispiel nennt er den im letzten Jahr erschienen New Nintendo 3DS, der teilweise nur auf sehr wenig Gegenliebe getroffen war.

Derzeit arbeitet das Studio, welches seit 2007 zu Electronic Arts gehört, an Mass Effect: Andromeda für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*